Fragen und Antworten zum neuartigen Coranavirus (Covid-19)

Wir sind telefonisch für Sie da! 0 52 71 / 10 70

Unsere Beratungssstellen in Höxter/ Warburg/ Brakel sind zu den üblichen Zeiten besetzt!

 

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage nehmen Sie bitte nur telefonisch Kontakt mit uns auf, damit wir einen Beratungstermin vereinbaren können.

Fragen und Antworten zum Coranavirus  (Covid-19)

Schwangerschaftskonfliktberatungen

Wir werden Konfliktberatungen weiterhin durchführen. Solange Beratungsgespräche noch persönlich durchgeführt werden, werden verstärkt Hygienemaßnahmen durchgeführt. Auch eine telefonische Beratung oder eine Beratung durch Nutzung digitaler Medien ist unter den momentanen Zuständen möglich.

Kommen Sie bitte nur nach telefonischer Absprache zur Beratungsstelle. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Kinder möglichst nicht mitgebracht werden und nicht mehr als eine Begleitperson zugelassen ist. Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit!

Sollten Sie bereits einen Termin haben - wenn Sie Symptome von Corona haben, in einem Risikogebiet waren oder unter Quarantäne stehen - rufen Sie im Zweifelsfall bitte an.

Allgemeine Schwangerschaftsberatung

Die Beratung zur allgemeinen Schwangerschaftsberatung wird weiterhin soweit wie möglich telefonisch durchgeführt. Hierzu gehört unter Umständen auch die Beantragung von Bundesstiftungsanträgen und ggf.  Anträge für Verhütungsmittelfonds. Auch hier bitten wir um telefonische Absprache. Bitte bringen Sie Ihren Mundschutz mit!

Auswirkungen für Schwangere?

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es international keinen Hinweis, dass Schwangere durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) gefährdeter sind als die allgemeine Bevölkerung. Bei bereits vor der Schwangerschaft bestehender Herz- oder Lungenerkrankung, könnten eher Komplikationen bei Atemwegsinfektion wie bei der Coronavirusinfektion eintreten. Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF) und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) – vereint im German Board and College of Obstetrics and Gynecology (GBCOG) –  hat eine FAQ für schwangere Frauen und ihre Familien zu spezifischen Risiken der COVID-19-Virusinfektion veröffentlicht.

Wenn Sie schwanger sind und bisher keine Anzeichen von Covid-19 haben, gelten für Sie die gleichen Regeln, wie für alle anderen Menschen: Schränken Sie Sozialkontakte so gut wie möglich ein und achten Sie auf besonders gute Hygiene.

Sichere Verhütung 

Eine sichere Verhütung ist auch in Zeiten von Covid-19 sehr wichtig. Bei Fragen stehen Ihnen telefonisch unsere Beratungsstellen in NRW zur Verfügung. 

Wenn Sie die Pille nehmen, achten Sie wie sonst auch darauf, dass Sie sich rechtzeitig ein neues Rezept besorgen. Kondome sind in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich. 

donum vitae im Kreis Höxter

Wir nehmen uns Zeit für Sie ..... Kontakt (05271) 10 70

  • wenn Sie Fragen rund um das Thema Schwangerschaft haben
  • wenn Sie schwanger sind und nicht wissen, wie es weitergehen soll
  • wenn Sie vor, während oder nach pränataldiagnostischen Untersuchungen verunsichert sind
  • wenn Sie einen Schwangerschaftsabbruch erwägen
  • wenn Sie nach einem Schwangerschaftsabbruch ein Gespräch wünschen
  • wenn Sie nach einer Fehl- oder Totgeburt Unterstützung benötigen
  • wenn Sie Fragen zur Sexualität und Verhütung haben
  • wenn Sie auch nach der Geburt Hilfe benötigen
  • wenn Sie an eine vertrauliche Geburt denken und dringend Hilfe brauchen
  • wenn Sie einen Kinderwunsch haben

Wir informieren Sie ......

  • über alle finanziellen, sozialen und rechtlichen Hilfen (wie z.B. Elterngeld, Kindergeld und ALG II )
  • über Perspektiven, die Ihnen ein Leben mit Ihrem Kind ermöglichen

Wir unterstützen Sie

  • finanziell für die Erstausstattung durch die Beantragung von Mitteln aus der Bundesstiftung "Mutter und Kind"
  • beim Umgang mit Behörden und bei der Klärung rechtlicher Fragen
  • bei der Aufnahme von Kontakten zu Institutionen, die ebenfalls Hilfe und Unterstützung für Frauen anbieten

Wir beraten Sie

  • kostenlos
  • unabhängig von Konfession und Nationalität
  • anonym - wenn Sie es wünschen

Sie können gerne Ihren Partner oder eine andere Person Ihres Vertrauens zum Beratungsgespräch mitbringen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Beratungsbescheinigung aus.

Besondere Angebote

Neben der Beratung von Schwangeren bieten wir folgende Angebote an.

  • Hilfe für Eltern

    • Elternlotsen

      Jeden Montag kommen die Beraterinnen der Schwangerenberatung von donum vitae e.V. als Elternlotsen auf die Wöchnerinnenstation des Klinikum Weser-Egge, Standort St. Ansgar Krankenhaus Höxter. Sie bieten im Rahmen des Projektes "Elternlotse" ihre Hilfe und Unterstützung rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach an. Weiterer Kooperationspartner ist der Kreis Höxter.

      Die Geburt eines Kindes bringt viele Veränderungen, Fragen und häufig auch Ängste mit sich. Elternlotsen sind Wegweiser, wenn es darum geht, die richtigen Ansprechpartner bei Behörden oder dem Arbeitgeber zu finden, finanzielle Herausforderungen zu meistern und konkrete Hilfen im Alltag ausfindig zu machen. Neben diesen praktischen Tipps nehmen sich die Beraterinnen Zeit und haben ein offenes Ohr für alle Fragen und Unsicherheiten, die die neue Lebenssituation mit sich bringt.

      Die Schwangerenberatung von donum vitae wird jeden 1. Dienstag im Monat, vor den monatlich stattfindenden Kreißsaalführungen im Klinikum Weser-Egge, über das Projekt "Elternlotse" informieren und deren Arbeit vorstellen, immer von 17.30 bis 18.00 Uhr im Konferenzraum hinter der Cafeteria.

      Die Kreißsaalführungen für alle werdenden Eltern und Interessierte finden dann im Anschluss (jeden 1. Dienstag im Monat) um 18 Uhr statt. Treffpunkt ist ebenfalls der Konferenzraum hinter der Cafeteria. Hebammen, Geburtshelfer und ein Kinderarzt stehen für Fragen zur Verfügung. Außerdem können der Kreißsaal und die Wochenstation besichtigt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


       

    • Crashkurs "Vater werden"

      Seit vielen Jahren sind immer mehr Männer bei der Geburt ihrer Kinder im Kreißsaal anwesend, mittlerweile sind es rund 90 Prozent! Das männliche Geschlecht zeigt ein immer größeres Interesse rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Dieser Entwicklung plant die Schwangerenberatungsstelle von donum vitae mit einem neuen Angebot zu begegnen.
      Unser geplanter Kurs zielt darauf ab, dass sich werdende Väter mit anderen werdenden Vätern über die eigenen Unsicherheiten, Ängste, Sorgen, Erfahrungen und Vorfreuden austauschen können. Alle anfallenden Fragen im Zusammenhang mit der anstehenden Geburt und der Zeit danach können in lockerer Atmosphäre thematisiert werden. Vorgesehen ist, dass jeweils ein Gynäkologe und ein Sozialpädagoge den Geburtsvorbereitungskurs „von Mann zu Mann“ begleiten werden.
      Im Angebot von „Mann zu Mann“ werden aus einer männerspezifischen Sicht - Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Vaterschaft/Elternschaft und Partnerschaft behandelt. Den werdenden Vätern wird somit die Möglichkeit gegeben offen und zukunftsorientiert jene Aspekte des Themas - „Vater werden / Vater sein“ zu besprechen, die sie für sich als besonders wichtig erachten.
      Gut vorbereitete und zufriedene Väter tragen zu einer zufriedenen Partner – und Elternschaft bei und damit zu einer insgesamt stabileren Familie.

      Termine 20

      08. Februar 2020
      18. April 2020     
      27. Juni 2020
      22. August 2020
      17. Oktober 2020
      14. November 2020 

      Immer samstag um 11 Uhr - 15 Uhr mit Mittagsimbiss
      Kostenbeitrag: 10 €
      um Anmeldung wird gebeten!
      (05271) 10 70

       

  • Hilfe bei Anträgen

    • Elterngeld + Elterngeldplus

      Das Elterngeld fängt fehlendes Erwerbseinkommen auf, wenn Eltern nach der Geburt für ihr Kind da sein wollen und deshalb ihre berufliche Arbeit unterbrechen oder einschränken. Den Eltern stehen gemeinsam insgesamt 14 Monate zu, wenn sich beide an der Betreuung beteiligen und den Eltern dadurch Einkommen wegfällt. Sie können die Monate frei untereinander aufteilen.
      Das ElterngeldPlus stärkt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und erkennt insbesondere die Pläne derjenigen an, die schon während des Elterngeldbezugs wieder in Teilzeit arbeiten wollen. Mütter und Väter haben damit die Möglichkeit, länger als bisher Elterngeld in Anspruch zu nehmen. Sie bekommen doppelt so lange Elterngeld (in maximal halber Höhe) und können so ihr Elterngeldbudget besser ausschöpfen. Aus einem bisherigen Elterngeldmonat werden zwei ElterngeldPlus-Monate.
      Berechnen des Elterngelds:

      www.familien-wegweiser.de/ElterngeldrechnerPlaner

      In dem Absatz "Wie beantrage ich Elterngeld" finden Sie unter dem link "Antragsformulare" den für Sie und Ihrem Bundesland (NRW, Hessen oder Niedersachsen) passenden Antrag. Bitte drucken Sie einen aus, füllen ihn soweit wie möglich aus und bringen ihn mit zur Beratung. Vielen Dank!

      Wir helfen Ihnen bei den Anträgen!

      Antragsformular

       

       

    • Kindergeld

      Einen Antrag auf Kindergeld können Sie nach der Geburt Ihres Kindes bei der zuständigen Familienkasse stellen. Die Geburtsurkunde des Kindes muss beigefügt sein.
      Derzeit erhalten Sie für das erste und zweite Kind je 194,00 €, für das dritte Kind 200,00 € und für jedes weitere Kind 225,00 €.. 

      KIndergeldantrag zum Ausdrucken

      Bitte drucken Sie die Formulare KG1 (Hauptantrag, Antrag auf Kindergeld) und KG1-AK  (Anlage Kind)  aus und bringen diese mit zur Beratung. Vielen Dank!

      Wir helfen Ihnen bei den Anträgen!

       

       

       

    • Kindergeldzuschlag

      Zusätzlich zum Kindergeld kann man bei geringem Erwerbseinkommen der Eltern/des alleinerziehenden Elternteils und unter bestimmten Voraussetzungen Kinderzuschlag erhalten. Den Kinderzuschlag können Sie bei Ihrer zuständigen Familienkasse beantragen.
      Informationen zum Kinderzuschlag:

      Antragspaket zum Kinderzuschlag

      Wir helfen Ihnen bei den Anträgen!

  • Sexualpädagogik

    • Wir reden über verantwortete Sexualität und Liebe!

      Themenschwerpunkte:

      • Pubertät und Veränderung
      • Liebe, Gefühle und Kommunikation in der Partnerschaft
      • Werte und Normen in der Sexualität
      • Verhütungsmethoden
      • Schutz vor ungewollten Übergriffen
      • Nein sagen
      • Vermeidung von sexuell übertragbaren Krankheiten

        Wir kommen in die Schulen, Einrichtungen oder Gruppen. Individuelle Kleingruppen beraten wir in unserer Beratungsstelle.
        Bitte sprechen Sie uns an!
  • Online Beratung

    • Online Beratung anonym

      Seit 2009 bietet donum vitae eine kostenlose Onlineberatung an. Eine unserer Mitarbeiterinen ist Mitglied eines bundesweiten Online Beraterteams von donum vitae.

      Nach einem Login können Sie Ihre Fragen an unser Online-Beratungsteam stellen. Ihre Fragen werden innerhalb von 48 Stunden beantwortet.

      In regelmäßigen Abständen wird zudem eine Chatberatung zu unterschiedlichen Themen wie "Kindergeld", "Verhütung", "Rechte von Vätern", "Allein erziehend" angeboten.

      Diese Beratung ist absolut anonym.

      Sollten Sie einen weiteren persönlichen Beratungsbedarf haben, empfiehlt Ihnen Ihre Online-Beraterin eine Beratungsstelle von donum vitae in Ihrer Nähe.

      http://www.donumvitae-onlineberatung.de/onlineberatung_start

      Unsere Beraterinnen und Berater sind ausgebildete Fachkräfte. Die hohe Qualität der Beratung wird durch die fortlaufende Weiterbildung und Supervision unserer BeraterInnen gesichert. Sie unterliegen der Schweigepflicht.

      Durch die Zusammenarbeit mit Ärzten, Vernetzung mit anderen Beratungsstellen und Fachleuten, Behörden, Betreuungs- und Behinderteneinrichtungen können Sie Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen Hilfe und Unterstützung anbieten.

Crashkurs 2020 Vater werden!

4-Stunden-Workshop für werdende Väter

Geburtsvorbereitung für Väter:
Letzte Vorbereitungen vor der Geburt
Organisatorisches vor der Geburt mit praktischen Tipps für werdende Väter / Die Kliniktasche für IHN
Die Geburt
Was soll und kann Mann tun ... Möchte ich dabei sein? Wo ist mein Platz während der Geburt?
Die erste Zeit

Wie kann ich mich einbringen als Vater?
Das Wochenbett

Was sind "nur" empfindlichkeiten bei der Partnerin? Was ist "normal"? Wie gehe ich damit um?
Von der Freude in die Krise
Postnatale (postpartale) Depression .... Woran kann ich sie erkennen?


Eltern sein - Pa(a)rtner bleiben
Was läuft auf der Paarebene? Zweisamkeit weiterleben  - wie schaffe ich das?
Vom Mann zum Vater
Welche Bedeutung habe ich als Vater für die Entwicklung des Kindes? Bindungsaufbau zum Kind.
Meine zukünftige Rolle als Vater - was für einen Vater wünsche ich mir für mein Kind und wie kann
ich das erreichen? Wie bereite ich mich auf meine Vaterschaft vor?
Väterrechte - vorm Gesetz und im Job
Elterngeld, Elternzeit, Vaterschaftsanerkennung, elterliche Sorge, Mitbestimmung
Offene Fragen
Was ich schon immer mal wissen wollte ...
von Mann zu Mann .....................

Termine:

22. August, 17. Oktober, 14. November 2020

 

Anmeldung unter Telefon (05271) 10 70

Durch den Workshop führen: Dr. Josef Molitor oder Dr. Dirk Schulze (Frauenärzte) und Roman Höritzsch (system. Berater)

Kontakte im Kreis Höxter

Höxter, Brakel und Warburg

donum vitae e.V.

Berliner Platz 1
37671 Höxter
(0 52 71) 10 70 zentr. Rufnummer zu Bürozeiten,
auch für Beratungsstellen in Warburg und Brakel
FAX (0 52 71) 92 19 16

email: hoexter@donumvitae.org
google maps Höxter
Terminvereinbarung in Höxter
Büro: Mo - Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Mi 14:00 - 17:00 Uhr


offene Sprechzeiten
Beratung: Mo - Fr 9:00 - 11:00 Uhr
Mi 15:00 - 17:00 Uhr
Weitere Termine nach Absprache!

 

donum vitae e.V.
Bahnhofstr. 29
34414 Warburg
Tel.:  (0 52 71) 10 70

google maps Warburg

Beratung: Mo:  9:00 - 12:00 Uhr   Di:  15:00 - 17:00 Uhr
Weitere Termine nach Absprache!

donum vitae e.V.
Warburger Str. 6
33034 Brakel
Tel.:  (0 52 71) 10 70

google maps Brakel

Beratung: Do:  14:00 - 17:00 Uhr
Weitere Termine nach Absprache!

Bitte nutzen Sie diese Kontaktfunktion nur für allgemeine Anfragen. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert, sondern nur für evtl. Rückfragen verwendet. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Nach oben

Dipl. Soz.-arb. Christina Irgang

Leitung, Beratung, online-Beratung

Soz.päd. BA Heike Mertens

Beratung, Elternlotse

Dipl. Päd. Annetta Listis

Beratung, Elternlotse

Roman Höritzsch, Msc, syst. Berater

Beratung, Elterngeldberatung, Paarberatung, Crashkurs "Vater werden!"

Martina Wilde

Verwaltung, Organisation

0 52 71 - 10 70 0 52 71 - 10 70

Dagmar Marhofen

Verwaltung, Organisation

0 52 71 - 10 70 0 52 71 - 10 70

    Als Verein sind wir auf Spenden angewiesen

    Spenden: Ja, bitte!

    Bei all unserer Arbeit mit unseren Klientinnen beschäftigt uns immer eine große Sorge:

    Die Finanzierung unserer Beratungsstelle im Kreis Höxter!

    Als staatlich anerkannte Beratungsstelle für schwangere Frauen werden wir zu 80% vom Land NRW finanziert. Der Kreis Höxter unterstützt uns mit ca. 8%. Um die Finanzierungslücke zu schließen und damit unseren Dienst für schwangere Frauen und ihren Kindern zu sichern, sind wir auf Spenden angewiesen. donum vitae ist als mildtätiger Verein anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar und Sie erhalten eine Spendenquittung.

    Spendenkonto: donum vitae Höxter e.V.
    Sparkasse Höxter
    IBAN  DE60 4725 1550 0000 5741 29

    Eine weitere Möglichkeit unsere Arbeit zu unterstützen ist der Einkauf im Internet. Falls Sie etwas nicht bei den örtlichen Händlern bekommen können und auf den Internethandel ausweichen, benutzen Sie doch den Bildungsspender. Wir sind dort gelistet. Es funktioniert so: Nachdem unsere Einrichtung ausgewählt wurde, suchen Sie sich den Händler Ihrer Wahl aus, dann kaufen Sie ohne Aufpreis ein. Der Händler gibt einen bestimmten %Anteil an uns von Ihrem Einkauf weiter. Mit dem folgenden Link gelangen Sie direkt beim Bildungsspender zu uns.

    Bildungsspender